"Ich fühle meine Freude am Leben" - ein Rückblick

Ein Rückblick auf schöne Tage in Rhodos

Nachschau "Ich fühle meine Freude am Leben"

Samstag 30. Mai ging es für uns nach Rhodos. Wir waren zu beginn eine kleine Gruppe, die jedoch mit den Tagen immer größer wurde, da weitere Teilnehmer etwas später zu uns stießen.

Der Flug war angenehm, in Rhodos angekommen überraschte uns sofort das viele Grün, da es im Winter so viel geregnet hatte, wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Nach dem wir die Zimmer bezogen hatten, begaben wir uns gleich zum Abendessen in Antonis-Fisch-Taverne. Dort isst man stets gut und der Wirt hat immer einen "Schmäh", für die gute Laune, parat.

 

Das Thema des Seminar dieser Woche War: "Ich fühle meine Freude am Leben. Bereits am nächsten Morgen starteten wir mit Morgen-Yoga. Das heißt wir wären gestartet, wenn sich nicht gleich Themen aufgezeigt hätten, die sofort zu bearbeiten waren. Deshalb begannen wir gleich mit einer systemischen Aufstellung und den Tag damit mit geistiger Arbeit. Anschließend ging es zum Frühstück. 

Nach dem Frühstück wir allgemeines Baden, Schlafen etc. angesagt.

Der Strand von Stegna ist ja wunderbar zum Baden und Relaxen.

 

Abends gingen wir dann gemeinsam zum Essen, besser gesagt zum Gelage: Griechisch Essen gehen bedeutet, einfach alles zu bestellen, was man probieren will und dann einen Strich darunter und auf die Anzahl der Teilnehmer aufteilen. Einfach genial gut.

 

Am nächsten Tag machten wir uns auf um die alte Ritter-Stadt Rhodos zu erkunden. Dort kommt man gar nicht mehr aus dem Schauen und staunen. Mittelalterliche Burganlagen, orientalisch anmutende Bauten der türkischen Herren, venezianische Fresken und das alles auf drei-tausendjährigen hellenistischen Fundamenten. Kurz, Rhodos hat viel zu bieten.

 

Alle einzelnen Tage und alle bemerkenswerten Einzelheiten aufzuzählen wäre an dieser Stelle zu viel. Hervorheben möchte ich noch unseren Bootsausflug mit Nikolas, einem einheimischen Fischer, zu einem geheimen Strand, der von den Griechen selbst für Feiern genutzt wird.

Dort hat er uns bekocht und mit allem verwöhnt, was der Gaumen sich wünschen konnte. Das wunderbare Meer und das kristallklare Wasser taten das ihrige. Glücklich und erfüllt traten wir wieder unsere Heimfahrt an. Einige Bilder sagen dir sicher mehr als viele Worte. 

Zeit für mich am Wörthersee Yogaschule Schulungszentrum Voglreiter
ID: 64607959 / Yuri Arcurs / Shutterstock.com

Willst du mit nach Rhodos kommen? Im Mai 2021 findet dort das nächste Seminar statt!